Thursday, 30 March 2017

Wasserturm Zernsdorf

E-Mail Drucken PDF

Der Wasserturm gehört der Industriegeschichte Zernsdorfs an und wurde mit dem Betrieb des Schwellenwerkes Zernsdorf zusammen errichtet. 

In dem Betrieb, welcher erst zur Königlichen, dann zur Reichs- und schließlich zur Bundesbahn gehörte, tränkte man bis zum 27. Oktober 1995 Holzschwellen für den Eisenbahnbau. Ende 1995 wurde das Werk nach fast 100 Jahren Produktionsstandort für immer stillgelegt.

Bauzeichnungen sind im Januar 1907 angefertigt worden. Zunächst diente er als Wasserreservoir zur Sicherheit wegen der großen Brandgefahr für die Schwellen auf dem Holzplatz, welche in unmittelbarer Nähe der Tränkanlage lagerten. 1947/48 wurden dann auch die zum Werk gehörigen Wohnhäuser (1910) an die Wasserversorgung angeschlossen. 1995 ging mit Schließung des Schwellenwerkes auch der Wasserturm außer Betrieb.

Seitdem 27. März 2000 steht das Bauwerk unter Denkmalschutz und ist ein Wahrzeichen des Ortes Zernsdorf. Die Deutsche Bahn AG hat im Jahr 2001 das gesamte Gelände an die N&N Projekt GmbH verkauft. Das Unternehmen ging allerdings im Folgejahr in die Insolvenz, so dass Betriebsgebäude und Turm in dieser Zeit der sinnlosen Zerstörung ausgesetzt waren.

Im Jahre 2007 wurde die Immobilie erneut und diesmal entgültig verkauft. Durch den Investor, die "Wohnen am Zernsdorf" GmbH wurden nun endlich "Nägel mit Köpfen" gemacht. Am 26. Februar 2008 erfolgte der erste Spatenstich zum Beräumen und zur Sanierung des Areals. Der ölgetränkte "Industrie-Boden" wurde an Ort und Stelle nach einem Spezialverfahren (OSBO-Verfahren) gereinigt. Ein Bebauungsplan zur Neubesiedlung wurde erarbeitet.

Die Arbeiten zur Beseitigung der Bodenverunreinigungen haben am 26. Februar 2008 begonnen. Bis 2012 sollen Einfamilien-, Mehrfamilien- und Reihenhäuser entstehen und rund 160 Familien Platz bieten.

Technische Daten: 

Gesamthöhe 31,95 m

Mauerstärke bis in eine Höhe von ca. 5 m: 0,70 m

                           in Höhe von ca. 8,10 m: 0,57 m

                           in Höhe von ca. 19 m: 0,38 m

                           in Höhe Wasserbehälter: ca. 0,12 m

Wasserbehälter Fassungsvermögen ca. 90,00m²

Stufen 84

.


Panorama: Denny Müller

Quelle: Heimatverein Zernsdorf e.V. / M.Mach

Bundesland: Brandenburg