Friday, 28 July 2017

Fußgängertunnel Alexanderplatz

E-Mail Drucken PDF

Bei der Umgestaltung des Alexanderplatzes wurden 1968 mehrere Fußgängertunnel errichtet. Die größte Anlage befand sich östlich vom U-Bahnhof Alexanderplatz, zu dem es einen direkten Zugang gab. Dieser unterquerte den Autotunnel Grunerstraße (an dieser Stelle waren sogar zwei Rolltreppen eingebaut) und führte vom Alexanderplatz hinüber zum ehemaligen "Haus des Reisens" und unter der Karl-Marx-Allee hindurch. Seine Gesamtlänge einschließlich der Zugänge betrug 495 Meter.

Der 1968 eröffnete Tunnel besaß vom Fußgängergeschoss einen direktem Zugang zum U-Bahnhof Alexanderplatz und weitere fünf Ausgänge. Im Jahr 2008 wurde der Tunnel geschlossen und seine Zugänge wurden abgerissen.


Fotoaufnahmen: Denny Müller